Azubi-Fahrt von Halle (Westf.) nach Ohrdruf

53 Azubis erlebten zwei spannende Tage an unserem Produktionsstandort in Ohrdruf (Thüringen).

 

Im jährlichen Wechsel werden Azubi-Fahrten zu unseren Storck Standorten in Berlin und Ohrdruf durchgeführt. Am 08./09.04.2016 nahmen insgesamt 53 Auszubildende aus allen Ausbildungsjahrgängen und Ausbildungsberufen an der Azubi-Fahrt nach Ohrdruf teil.

Durch das gemeinsame Programm kommen die Azubis berufsübergreifend in Kontakt und lernen so auch die anderen Storck Standorte kennen, die sie zum Teil in der Ausbildung nicht besuchen würden. Da an jedem Standort andere Produkte produziert werden, ist es besonders für die Süßwarentechnologen und Mechaniker interessant, welche Technologien in der Produktion angewendet werden. Insbesondere die Besichtigung der Knoppers Produktion war für alle Teilnehmer das diesjährige Highlight.

Die Planung übernimmt jedes Jahr – unter Anleitung der Ausbilder – ein kleines Azubi-Team. Dazu gehört neben der Buchung der Unterkünfte und des Busses auch die Organisation des Programms. In diesem Jahr ging es nach der Besichtigung des Standortes Ohrdruf zu unserer Unterkunft in Erfurt, wo sich alle Teilnehmer in geselliger Runde im Gemeinschaftsraum des Hotels mit einer großen Auswahl an Familienpizzen stärken konnten. Anschließend ging es zum Bowling als letzten Programmpunkt für den Tag. Nach einem netten Ausklang des Abends besichtigten wir am nächsten Tag die Stadt Erfurt und traten mittags wieder die Heimreise nach Halle (Westf.) an.

 

Das Foto zeigt die Teilnehmer der Fahrt in der typischen Kleidung im Rahmen von Betriebsbesichtigungen.