Azubifahrt nach Berlin Ein Wochenende von Azubis für Azubis organisiert!

Das Team von 8 Azubis plant die Azubifahrt nach Berlin: Trabi-Fahrt und Werksbesichtigung inklusive.

 

Einmal im Jahr findet abwechselnd eine Azubifahrt zu unseren Standorten Berlin oder Ohrdruf statt. An der Fahrt nehmen alle Auszubildenden der verschiedenen Ausbildungsjahre und –berufe des Standorts Halle (Westf.) teil. Diese Fahrt wird jedes Jahr von einem Team aus bis zu acht freiwilligen Azubis (gewerblich, technisch und kaufmännisch) in Abstimmung mit einem Ausbilder eigenständig organisiert.

Dieses Jahr sind wir drei kaufmännische, drei gewerbliche und zwei technische Auszubildende, die die Planung übernehmen. Zusammen treffen wir uns einmal wöchentlich, um im Internet zu recherchieren, Freizeitaktivitäten und diverse Restaurants zu bestimmen  sowie den zeitlichen Ablauf der Fahrt zu planen. Für eine passende Unterkunft holen wir Angebote von verschiedenen Hotels ein, vergleichen diese und buchen das ausgewählte Hotel anschließend in Absprache mit unserer Ausbilderin. Dies gestaltet sich nicht immer einfach, da wir  erst einmal ein Hotel finden müssen, welches zu dem Zeitpunkt unserer Fahrt genügend Zimmer frei hat. Außerdem organisieren wir selbstständig einen Bus und die Verpflegung für das Wochenende in Berlin. Dazu gehören nicht nur gemeinsame Mahlzeiten, sondern auch die Zusammenstellung von Informationen zu den verschiedenen Lokalitäten an dem jeweiligen Standort. Auch hierbei war es nicht immer einfach etwas Passendes zu finden und hat oft etwas länger gedauert als erwartet.

Die schnelle Rückmeldung unserer Mitazubis, auf die von uns erstellte Einladung, hat uns gezeigt, wie groß das Interesse und die Vorfreude auf die Azubifahrt ist, wodurch wir uns noch mehr ermutigt fühlen. Im Rahmen der Fahrt machen wir zwei Betriebsbesichtigungen: Eine in unserem Werk in Berlin und eine in einem anderen Unternehmen unserer Wahl. Die Fahrt ermöglicht es uns Auszubildenden die anderen Auszubildenden der verschiedenen Bereiche besser kennenzulernen und stärkt  die Gemeinschaft. Die gemeinsame Zeit intensiviert den Zusammenhalt und Freizeitaktivitäten, wie die traditionelle Trabi-Fahrt sorgt für ein fröhliches Miteinander.

 

Im Rahmen dieses Projekts lernen wir als Planungsteam Verantwortung für eine mehrtägige, umfangreiche Veranstaltung mit allen Details zu übernehmen. Außerdem verstärkt es die Kommunikation untereinander und nach außen. Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass es zu der täglichen Arbeit für uns eine schöne Abwechslung ist, bei der wir auch noch etwas für unsere Azubigruppe tun.