Girls'Day & Boys'Day bei Storck

Einen ganzen Tag lang haben sich junge Menschen aktiv einen ersten Einblick in die süße Berufswelt von Storck verschafft.

 

16 Schüler(innen) konnten das Berufsbild „Süßwarentechnologe/-technologin“ näher unter die Lupe nehmen. Bei einer gemeinsamen Betriebsbesichtigung mit anschließendem Einsatz in einer Produktionsabteilung bekamen die Teilnehmer(innen) einen Eindruck wie u.a. Werther´s Original, Mamba und Super Dickmann´s hergestellt werden. Das sorgte für große Augen und viele interessierte Fragen. Das Probieren kam dabei natürlich auch nicht zu kurz. Beim Einsatz in den Produktionsabteilungen konnten die Schüler(innen) beispielsweise beim Verpacken der Mamba Stangen helfen.

Nachdem sich alle beim Mittagessen gestärkt hatten folgte ein Aufgabenparcours mit 7 Stationen, den die Azubis aus dem Bereich Süßwarentechnologie aufgebaut hatten. Die Schüler(innen) durften verschiedene Aufgaben aus der Praxis ausprobieren. Unter anderem konnten sie dabei herausfinden, wie gut ihr Geschmacks- und Geruchssinn ausgeprägt ist und wie es um die Prozent- und Dreisatzkenntnisse bestellt ist.

 

In der Ausbildungswerkstatt konnten 7 Schüler(innen) ihr technisches Geschick unter Beweis stellen. Die Teilnehmer(innen) haben an diesem Tag einen Flaschenöffner gefertigt. Sie konnten dabei lernen und ausprobieren was anzeichnen bedeutet, wie gesägt, poliert und winklig auf Maß gefeilt wird. Am Ende musste dann noch nachgemessen werden, um zu prüfen, ob das Werkstück den Vorgaben entspricht.

Die Schüler(innen) hatten viel Spaß bei den Aufgaben und zeigten großes Interesse. Angeleitet wurden die Teilnehmer(innen) von den Azubis aus der Ausbildungswerkstatt.

 

Es war ein abwechslungsreicher und gelungener Tag für beide Seiten.