Tag der offenen Ausbildung

250 Schülerinnen und Schüler sowie Eltern besuchten die August Storck KG in Halle (Westf.) um sich rund um das Thema Ausbildung zu informieren.

 

Am 09. Juni 2018 fand der „Tag der offenen Ausbildung“ bei Storck in Halle statt. Es hatten sich im Vorfeld rund 250 Besucher angemeldet, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten bei Storck zu erkundigen. Die Teilnehmer konnten sich im direkten Kontakt mit den derzeitigen Auszubildenden und Ausbildern über die Ausbildung sowie die dualen Studiengänge austauschen. Dieser proaktive Austausch ermöglichte den Besuchern einen ersten Einblick in die entsprechenden Ausbildungsberufe.

 

Außerdem wurden zahlreiche Workshops angeboten. Im Technikum konnte der interessierte Nachwuchs beispielsweise selbst einen Schaumkuss gestalten und Lachgummis in Formen gießen. In dem technischen Workshop wurde geschraubt, gebohrt und gelötet. Die Auszubildenden fertigten mit den Besuchern ein selbstfahrendes, kleines Auto an. Des Weiteren wurde im IT Workshop ein kleiner Einblick in die Entstehung und Entwicklung eines Software-programms gegeben und im kaufmännischen Bereich gab es die Möglichkeit eigene Toffifee-Verpackungen zu gestalten.

 

Darüber hinaus nutzten viele Besucher das Angebot des „Bewerbungschecks“. Die mitgebrachten Bewerbungen wurden vom Personalbereich überprüft und es gab eine direkte Rückmeldung. Ein Fotograf bot zudem die Möglichkeit professionelle Bewerbungsfotos zu machen.

 

Es war auch in diesem Jahr wieder ein sehr gelungener Tag gefüllt mit vielen neuen Eindrücken, Erfahrungen und tollen Gesprächen mit den Besuchern.